Das CreativeCenter zeigt Ihnen, wie Sie aus einem Basis-Produkt viele Wertschöpfungsstufen erzielen

Das Geheimnis erfolgreicher Köche ist die kreative Garniturküche

Die Erwartungshaltung des Gastes nach schneller Bedienung und hoher Qualität ist ohne die Rationalisierung der Küchenabläufe kaum noch zu erfüllen. Ein Weg aus diesem Spagat ist die Garniturküche, bei der die Stufen der Vorproduktion eingekauft werden und die Köche sich auf Veredlung durch kreative Eigenleistung konzentrieren. Je höher die Kreativität, desto höher die Wertschöpfungstreppe!


Die Wertschöpfungstreppe am Beispiel der Menükomponenten Roulade, Rotkohl und Spätzle

Ausgangsprodukte sind immer Menükomponenten aus einem Convenience-Programm. Das kann ein einzelnes Produkt sein, oder wie dieses Beispiel zeigt, drei Grundprodukte, die auf unterschiedliche Art angerichtet und mit verschiedenen Garnituren ausdekoriert werden:

  • Für den preiswerten Lunch oder das Dinner belassen Sie die Menükomponenten unverändert und garnieren diese lediglich mit einer schnell ausführbaren Dekoration (Teller 1).
  • Für den Bankettbereich veredeln Sie die gleichen Menükomponenten in Eigenleistung z.B. mit einem Apfelchip und gebratenem Frühlingslauch (Teller 2) und schaffen so schnell und unkompliziert einen echten Mehrwert der Speise.
  • Für das À-la-carte-Geschäft versehen Sie wiederum die gleichen Menükomponenten z.B. mit Süßkartoffelwürfeln, Pak Choi, Mini Rote Bete, frittierte Schalotten und glasiertem Champignon. So erzielen Sie eine deutliche Wertschöpfung. Je nach Anlass und Restauranttyp können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Direkt-Kontakt

Telefon: +49 (0)38851 92-126 oder -399
Fax: +49 (0)38851 92-182
info[at]chef-akademie-zarrentin.de

» zum Kontaktformular

Seminar-Anmeldung

Sichern Sie sich möglichst schnell Ihren Seminarplatz und melden Sie sich gleich an – die Plätze sind pro Seminar begrenzt auf 15 Teilnehmer.

» zur Anmeldung

Neue Rezeptidee

Neue Rezeptidee

Alle zwei Wochen eine neue Rezeptidee für die kreative Garniturküche.

» zur neuen Rezeptidee